hintergrund

 

 

Bansin

Das Ostseeheilbad Bansin liegt auf der Insel Usedom und bildet mit Heringsdorf und Ahlbeck die drei Kaiserbäder. Schon wegen seiner idyllischen Lage gehört der Ort seit vielen Jahren zu den beliebtesten Ostseebädern. Im Nordosten grenzt er direkt an den breiten, feinen Strand der Ostsee. Ansonsten ist das Umland des Ostseebades vom angrenzenden Buchenwald mit Steilküste und Seen umgeben, dem Schloonsee, dem Gothensee und dem Großen und Kleinen Krebssee.

Im Osten befindet sich das Seebad Heringsdorf, der westliche Nachbarort Ückeritz ist durch ein dichten Buchenwald von Bansin getrennt. Für viele Touristen ist Bansin das schönste der drei Kaiserbäder wegen seiner wunderschönen, liebevoll restaurierten Villen, welche die Strandpromenade säumen und einen freien Blick zum Meer bieten.

Die meisten Touristen kommen nach Bansin, um Meer, Strand und Sonne zu genießen. Vor allem Familien mit Kindern mieten in den Sommerferien gern eine Ferienwohnung in Bansin, denn im Juli und August lockt hier fast jeden Tag die Sonne. Auch viele Senioren erholen sich regelmäßig in Bansin am Meer und genießen die gesunde Seeluft, die bei vielen chronischen Erkrankungen heilend wirkt. Direkt vor dem Ort lädt der bis zu 70 Meter breite Strand mit seinem feinen weißen Sand zum Sonnenbaden und langen Spaziergängen ein. Das Meer ist meistens ruhig und lädt zum Baden ein. Beliebt bei allen Gästen ist ein Bummel über die Bansiner Seebrücke, die 285 Meter ins Meer hinaus führt.

Zum Flanieren lockt auch die Strandpromenade mit ihren wunderschönen Villen in der Bäderarchitektur der Kaiserzeit und einem freien Blick auf die Ostsee. Die drei Kaiserbäder führen ihren Namen schließlich nicht umsonst - Anfang des 20. Jahrhunderts erholten sich einige Mitglieder der kaiserlichen Familie in Bansin. Heute kann man in vielen der weißen Villen eine Ferienwohnung mieten. In Bansin gibt es noch viel mehr Sehenswertes zu entdecken, z. B. das Heimatmuseum und die Gedenkstätte für Maxim Gorki, die Waldkirche, das Hans-Werner-Richter-Haus und das Bansiner Tropenhaus. Nach einem langen Tag am Strand erholen sich die Gäste gern in einem der Cafès und Restaurants und probieren die regionalen Spezialitäten, besonders die köstlichen Fischgerichte.

Viele Touristen wollen jedoch nicht nur Strand und Sonne auf Usedom erleben, denn die Insel hat auch ein abwechslungsreiches Hinterland mit Wäldern, Seen, Hügeln und sehenswerten Dörfern zu bieten. Am besten lässt sich Usedom mit dem Fahrrad erkunden, die Insel verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen.

Bansin ist zu erreichen mit dem Auto mit der Bahn und dem Flugzeug.

Für einen entspannten Urlaub am Meer ist eine Ferienwohnung in Bansin die richtige Entscheidung. Das Ostseebad bietet eine große Auswahl an Unterkünften, so dass Touristen auf der Suche nach einer seniorengerechten oder kinderfreundlichen Ferienwohnung schnell fündig werden. Die Appartements bieten jeden Komfort und liegen meist in Strandnähe. Parkmöglichkeiten werden natürlich zur Verfügung gestellt. In Bansin findet sicher jeder die passende Ferienwohnung für seinen Geschmack.